Norwegenkreuzfahrten, Norwegenkreuzfahrt allgemein

Die Norwegenkreuzfahrten im Allgemeinen

Eine Norwegenkreuzfahrt oder eine Reise zum Nordkap mit dem Schiff ist vielfach der Alternativurlaub der letzten Jahre. Denn mit diesem haben Sie die Gelegenheit, einmal etwas anderes zu machen als das, was Sie kennen. Hier bekommen Sie die richtige Entspannung, die Ihnen gebührt. Neben der Entspannung, die hier großgeschrieben wird, haben Sie natürlich auch jede Menge Freizeit, die Sie schön nutzen können. Sei es, um bei unseren Kursen mitzumachen oder anderen Dingen nachzugehen. Besonders schön empfinden die meisten die Reisen zu den Metropolen, die sehr groß sind, manchmal aber auch kleinere Städte einschließen. Vor allem Costa Norwegenkreuzfahrten und MSC Norwegenkreuzfahrten werden gern gebucht. Hier können Sie dann einkaufen gehen oder Sightseeing betreiben, was besonders für jene interessant ist, die sich für die Geschichte des Landes interessieren oder Museen ansehen möchten. Auch bieten wir für die Landgänge Touren an, die gemeinsam mit der Reiseleitung abgestimmt werden. Nehmen Sie mit der Familie an unseren Reisen teil, können wir Ihnen Entspannung pur versprechen, selbst wenn Sie gemeinsam Dinge miteinander erleben. Denn wir können in unserer Kinderbetreuung gerne die Kinder für ein paar Stunden unterhalten. Sie spielen mit Gleichaltrigen und wir geben Ihnen somit Zeit für sich selbst, in der Sie machen können, wozu Sie Lust haben. Probieren Sie es einmal aus. Denn wer ehrlich zu sich selbst ist, möchte kaum eine Zeit auf der überfüllten Autobahn verbringen, was bei den meisten Urlauben fast schon üblich geworden ist.

Die Vorkehrungen der Norwegenkreuzfahrten

Um eine Norwegenkreuzfahrt machen zu können, sollten Sie auf jeden Fall an die richtigen Vorkehrungen denken, die vor der Reise noch zu erledigen sind. Dazu gehört nicht nur das kontrollieren des Reisepasses sondern auch die Impfungen, die noch erledigt werden müssen. Die Aktualität des Reisepasses ist sehr wichtig. So müssen Sie womöglich auch sechs Wochen warten, bis er erneuert oder verlängert worden ist. Planen Sie also früh genug, so dass Sie diesen rechtzeitig mitnehmen können. Ohne den Reisepass im Gepäck haben Sie nämlich auf der Kreuzfahrt das Problem, nicht an Land zu dürfen. Eine andere Sache sind die Impfungen, die eventuell aufgefrischt werden müssen. Spezielle Vorsorgeimpfungen sind im Norden Europas nicht notwendig. Denn hier herrschen keine Impfbestimmungen. Trotzdem ist es immer ratsam, auch einen Arzt hinzuzuziehen. Dieser weiß über die aktuellen Bestimmungen bestens Bescheid. Im Zweifelsfall hilft auch das auswärtige Amt, mit dem Sie sich in Verbindung setzen können. Wenn diese Regelungen alle getroffen sind, können Sie in aller Ruhe abreisen, solange Sie die richtige Kleidung eingepackt haben: Bedenken Sie, dass es im Norden auch mal sehr kalt sein kann, während es weiter südlich in Europa warm ist.

Die angesteuerten Metropolen der Norwegenkreuzfahrt

Wenn Sie nach Norwegen reisen, werden Sie sich garantiert auf Oslo freuen. Doch freuen Sie sich nicht zu früh. Die schöne Landeshauptstadt, in der sich nicht nur Sightseeing betreiben lässt, ist nicht in allen Kreuzfahrten vertreten. Genauso ist es mit den Fjorden. Hierzu gibt es spezielle Reisen, die alle Städte enthalten, die Sie sehen möchten. Die meisten besuchen in jedem Fall Bergen, eine schöne, nordische Stadt. Sind die Fjorde mit dabei, werden auch Hellesylt und das Geiranger Fjord angesteuert. Haben Sie mehr Zeit bei der Reise, sind auch Trondheim und Tromsö dabei. Nicht selten werden auch schwedische Städte mit in die Reise einbezogen. So Stockholm, wo Sie sich umsehen und vielleicht einkaufen gehen können. Desweiteren werden in manchen Reisen auch isländische Elemente untergebracht, was dann aber eher einer Nordkap Kreuzfahrt entspricht. Sonstige Städte, die auch immer wieder angesteuert werden, sind Lernes und Honnigsvag, wo unterschiedlich viel Zeit verbracht wird. Übrigens ist auch für diejenigen, die noch ein wenig von Dänemark mitbekommen wollen, die Stadt Kopenhagen sehr oft in den Kreuzfahrtentouren enthalten. Als Start- und Zielpunkt wird meistens Kiel, Warnemünde oder sogar Hamburg ausgewählt. Norwegenkreuzfahrten ab Kiel und Norwegenkreuzfahrten ab Warnemünde sind dazu noch sehr beliebt.

Die Freizeitangebote auf dem Schiff

Während der Norwegenkreuzfahrten erleben Sie auch oftmals Seetage, an denen Sie Zeit bekommen, das Leben auf dem Schiff kennenzulernen und sich selbst zu beschäftigen. In dieser Zeit können Sie auch Entspannung bekommen. Dazu bieten wir selbstverständlich auch entsprechende Maßnahmen an. Wellness kommt in Form von Hot-Stone Massagen oder verschiedenen Behandlungen Ihnen zugute. Auch ein Whirlpool ist oft auf dem Schiff vertreten. Währenddessen werden allerdings auch andere Dinge angeboten, die eher zur Unterhaltung dienen. Unterschiedliche Kurse, die beispielsweise Ihre Sprachkenntnisse erweitern können, dürfen Sie gerne mitmachen. Daneben lehren wir Tänze, die Sie an den Abenden auf dem Schiff gut nutzen können. Verschiedene Vorführungen zur Unterhaltung werden ebenso aufgeführt, je nachdem auf welchem Schiff Sie sich befinden. Wir unternehmen viel, um Ihnen die Zeit zu vertreiben. Treiben Sie tagsüber Sport, wenn Sie zu Hause sind, müssen Sie während der Reise nicht darauf verzichten. Wir haben die entsprechenden Räumlichkeiten für Sie und haben auch dabei unterschiedliche Kurse, an denen Sie teilnehmen können. Und haben Sie einfach mal die Nase voll, ist Ihnen selbstverständlich auch gestattet, sich in Ihrer Kabine bei einem guten Buch zu entspannen. Es ist Ihre Reise, bei der auch nur Sie entscheiden dürfen, was Sie machen möchten und was nicht.

Sonstiges Wissenswertes für die Norwegenkreuzfahrten 2011

Wenn Sie sich für eine Kreuzfahrt entscheiden, können Sie auch davon ausgehen, dass wir für alles gesorgt haben. Dazu gehört nicht nur das gute Essen, was Sie in den Restaurants bekommen. Was aus der internationalen oder nationalen Küche stammt und sicherlich perfekt für Ihren Gusto ist. Dazu gehört auch die nötige Vorsorge. So haben wir stets einen Arzt mit an Bord, der von Ihnen konsultiert werden kann, wenn Sie die Befürchtung haben, es stimmt etwas nicht mit Ihnen. Desweiteren können wir jedem empfehlen, sich die richtige Reiseapotheke mitzunehmen. Unser Arzt kennt sich zwar bestens aus, hat aber nicht immer tausende von Medikamenten dabei. Deshalb ist es immer von Vorteil, seine eigenen von daheim mitzubringen. Daneben ist auch eine wichtige Information, dass wenn etwas vergessen wurde, Hygieneartikel oder ähnliches, können wir Sie beruhigen. Auf unserem Schiff gibt es einen Shop, der alle Kleinigkeiten beinhaltet, die Sie eventuell vergessen haben könnten. Deshalb seien Sie nicht sauer oder verstimmt, wenn etwas zu Hause vergessen wurde. Wir können Ihnen sicherlich weiterhelfen. So wie wir es in jeder Situation sehen: Haben Sie Probleme – Kommen Sie zu uns und wir helfen Ihnen weiter.